Die Canmore Dynastie

Canmor... Der Beiname der Königs-Dynastie aus dem Haus Dunkeld, die unter stärker werdenden englischen Einfluss regierte. Dies lag keineswegs nur an den Engländern.

Schottische Könige und deren Gemahlinnen waren England auf eine Weise verbunden, die nachhaltigen Einfluss auf die Kultur ausübte!

Durch seine Heirat mit Ingeborg gelang es ihm den Frieden im Norden und Westen Schottlands zu sichern.
Nach anfänglicher zur Wehr Setzung unterwarf er sich jedoch dem englischen König... [mehr]

Donald -der die Befürwortung der Clans hatte- teilte sich die Herrschaft mit seinem Bruder.
Für wenige Monate übernahm aber Duncan mit Hilfe englischer Unterstützung die Regentschaft... [mehr]

Edgar begann sich England anzunähren.
Das wichtigste für ihn war der Frieden... [mehr]

Auch Alexander teilte sich die Herrschaft mit seinem Bruder, versuchte aber stets alleiniger Herrscher zu werden.
Das besondere am Ihn waren die zwei Facetten seiner Persönlichkeit... [mehr]

David gelang, was seinem Bruder Alexander verwehrt blieg. Er wurde Alleinherrscher über Schottland ...wenn auch nur duch Alexanders Tod.

Er führte die Arbeit seiner Mutter fort und gründete einige Klöster und Bistümer... [mehr]

Malcom teilte Schottland in der politischen Meinung der Bevölkerung.
Während die Clans der Highlands den "schwachen" König ablehnten, fand er Unterstützung in den Lowlands... [mehr]

Unter William hielt der Lion Rambant Einzug in das schottische Wappen,wodurch  er den Beinamen 'The Lion' bekam. Auch handelte er die 'Auld Alliance'... [mehr]

Zu Beginn seiner Herrschaft wurde Alexander mit einem Aufstand zweier Clans konfrontiert und versuchte den englischen König zu entmachten.

Schließlich handelte er einen Friedensvertrag mit dessen Nachfolger aus... [mehr]

Alexander versuchte wie sein Vater die an Norwegen abgetretenen Insel zurück zu erhalten, scheiterte aber.
Dies führte zu der Schlacht von Largs, wodurch die Distel zur Nationalblume Schottlands wurde... [mehr]

In Schottland entbrannte ein Streit um die Thronfolge.
Die einzige Thronerbin war die erst dreijährige Margaret, doch den Thron sollte sie nie wierklich besteigen... [mehr]