A' Campa agus Clann McGeàrr

(de: Das Lager und Clan McHare)

Am Anfang war eine Idee...

Nachdem ich einige male zu Besuch bei verschiedenen Lagern war, war ich begeistert von der Gastfreundlichkeit und der Hilfsbereitschaft, sowie der Freundschaft der einzelenen Lager. Zusätzlich war es einen schönes Bild wie die einzelenen Lager hergerichtet waren und sich die Besucher über die Hintergründe und der Geschichte informieren konnten.
Ich begann also mit der Suche nach einer schottischen Lagergruppe, ohne zu wissen, daß dies ein schier unmögliches Unterfangen war. Es gab in meiner Nähe schlichtweg keine, oder zumindest keine welches neue Mitglieder aufnahm.

Ein Gedanke setzte sich fest...
Ich mache ein eigenes Lager!

Ich besorgte mir ein Zelt und begann zunächst als Gastlager, damit ich die ersten Eindrücke sammeln konnte.
Parallel dazu besorgte oder baute ich alles weitere, welches man für ein Lager brauchte ohne zu ahnen, was daraus wird...

Ich bewarb mich also für die ersten eigenen Lager, doch noch bevor der zweite Termin war, meldete ich mich bei den Veranstaltern um für mehr Platz zu sorgen.

Aus meinem Lager wurde ein Clan!

Freunde von mir, die ebenfalls gefallen an der schottischen Kultur finden, schlossen sich mir an und der Clan McGeàrr war geboren.

Der Clan stellt sich vor...

Der Clan besteht momentan aus aus folgenden Personen...

Alec MacHare Chief des Clan´s
Cei McGeàrr Als Chieftain Stv. des Chiefs
Edith McGeàrr Clanmutter und Gefährtin des Chieftain
Samual McGeàrr Gute Seele und Leder-Handwerker des Clans

Lager und Clan McGeàrr setzt sich dafür ein die schottische Geschichte und Kultur am Leben zu erhalten, in Deutschland zu verbreiten.
Auf Mittelaltermärkten und Highlandgames stellen wir daher das Lager eines Reise-Clan´s um das Jahr 1500 dar.

Interessierte Besucher bekommen Informationen über die Geschichte Schottlands, die Geschichte des Kilts, sowie über besondere Begebenheiten dieses schönen Landes.
Es wird gezeigt wie der Belted Plaid, der gewickelte Kilt sowie der Arisaid gelegt und vor allem mit seinen verschieden Varianten getragen wurde. Ganz oben dabei steht die Gastfreundschaft. Das Lager darf daher gerne von Besucher zum anschauen betreten werden.

Haben Sie Interesse an Schottland? Wollen Sie unterstützen und mitmachen?
Wenn ja, dann schreiben Sie eine Nachricht, oder sprechen mich einfach an. Damit bekommen Sie die Möglichkeit als Teil der Veranstaltungen aktiv mit zu wirken und die Geschichte eines tollen Landes zu verbreiten. Die Versanstaltungen finden Sie  unter dem Menüpunkt Termine.

Wappen, Badge und Motto

Wappen
Badge

Das Lager steht unter dem Motto Dìleas gu bràth, gälisch für Treue für immer und steht daher für die Verbundenheit zu Schottland.
Das Wappen zeigt zum einen den schottischen Löwen, welcher für den Mut und die Entschlossenheit der Schotten steht. Zum anderen sieht man den Württembergischen Hirsch, der die Treue symbolisiert. Verbunden werden sie durch die Distel -der Nationalblume Schottlands- welche für die Erd- und Naturverbundenheit sowie Bodenständigkeit steht.
Die Farben setzen sich zusammen aus den Landesfarben Schottlands (Blau/Rot/Gelb), Württembergs (Schwarz/Rot) und Baden-Württembergs (Schwarz/Gelb) und soll für die Freundschaft stehen.

Ein Badge zeigt  traditionell gesehen etwas für den Clan typisches, oder etwas was für den Clan steht, mit ihm verbunden wird. Im Fall McGeàrr zeigt es ebenfalls den Hirsch.
Hier allerdings nicht als Württembergisches Wappentier, sondern als Hommage an den Ort Hirschlanden, in dem ich Aufgewachsen bin und 769 nCh. erstmals Urkundlich erwähnt wird.
Der Name Hirschlanden soll sich zwar wegen dem großflächigen Anbau von Hirse aus dem Wort Hirslande entwickelt haben, mit ein wenig Fantasie könnte man es aber, wegen seiner keltischen und römischen Geschichte, auch als Land der Hirsche vestehen.

Zudem bin ich und das Lager McGeàrr seit Sommer 2017 offizieller Supporter des Clanranald Trust for Scotland mit seinem Duncarron Projekt und seit Februar 2018 Kooperationspartner der Clan MacKinnon Society Deutschland.

Was das Duncarron Projekt ist und um was es geht erfahren Sie hier...